NATURAL BEAUTY

mit einer einzigartigen Wirkstoffkombination aus natürlich gewonnenem EGF und wertvollen, aktiven pflanzlichen Extrakten.

Der HAUPTWIRKSTOFF, der Wachstumsfaktor EGF (Epidermal Growth Factor) stammt aus einer rein natürlichen Bio­Quelle. Er ist natürlicher Bestandteil der Erstmilch (Colostrum in bio Qualität) und ist laut wissenschaftlichen Studien in der Lage, Stammzellen der Haut zu aktivieren. Dadurch wird ein deutlich sichtbarer und lang anhaltender Verjüngungs­- und Pflegeeffekt erreicht.

Neben dem EGF sind auch FGF (Fibroblasten Wachstumsfaktor) und viele andere Wachstumsfaktoren enthalten, die sich besonders positiv auf das Hautbild und den Wiederaufbau auswirken. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Wachstumsfaktoren Alterserscheinungen deutlich reduzieren und vorzei­tiges Altern der Haut hemmen.

Neben den effektiven Wachstumsfaktoren sind weitere wertvolle hautpfle­gende Stoffe enthalten: Hochkonzentriert enthaltene Immunglobuline (Anti­körper) schützen die Haut zusätzlich vor schädlichen Umwelteinflüssen und Krankheitserregern. Vitamin E wirkt antioxidativ und schützt die Haut vor freien Radikalen. Magnesium hat neben seiner antioxidativen Eigenschaft eine ent­zündungshemmende Wirkung. Jojobasamenöl und Süßmandelöl pflegen sanft und nachhaltig, beide sind speziell für empfindliche und trockene Haut geeig­net. Süßorangenöl wirkt entzündungshemmend und kräftigend auf die Haut.

Altes Wissen

Schon vor Jahrtausenden war die positive Wirkung von Colostrum bekannt und wurde als Schönheitsmittel eingesetzt.

Vor über 8000 Jahren waren Kühe Nutztiere und Fleischlieferanten. Erst allmählich begann die Milchgewinnung. Colostrum wurde schon damals für Heilzwecke verwendet, ist somit ein jahrhundertealtes übermitteltes Heilmittel. Die Quelle 6 belegt, dass es wohl vor ca. 10.500 Jahren im Mittleren Osten war.

Es ist wohl so, dass dies mit dem Beginn der Milchwirtschaft ein­hergeht. Es gibt wohl auch Zeugnisse dafür, dass Colostrum explizit, abseits von Milch, verabreicht wurde.

Nachzulesen in den alten ägyptischen Schriften aus denen hervorgeht, dass der Sonnengott Ra den Pharaonen und hohen Priestern Colostrum schenkte. Archäologische Funde auf Tempelfresken in Indien zeigen „das Geschenk der Götter“ im Land der heiligen Kühe.

Colostrum war die Speise der Sonnenkönige der Inkas.

Colostrum war die Leistungsquelle der Athleten im antiken Griechenland. Und letztlich badete Kleopatra tatsächlich in Colostrum für die Hautpflege. Allerdings wurde hier das Colostrum nur als Badezusatz verwendet.