SOLUBIA VITAL Inhaltsstoffe – Fachinformation und was dahinter steckt – Babassuöl

(FI Babassuöl: Tiefeinziehendes, antiinflammatorisches Öl mit hohem Laurinsäuregehalt und starker glättender Wirkung)

Babassuöl wird aus der Butter der Babassu-Nuss gewonnen. Babassupalmen werden nachhaltig und fair angebaut. Babassuöl stammt aus einer südamerikanischen Palmenpflanze gleichen Namens, es wird durch unraffiniertes Kaltpressen aus den Samen gewonnen und bleibt somit sehr nährstoffreich.

Achtung – Wohlfühlinfo!: Anders als z.B. beim Kokosnussanbau, werden die Babassupalmen in Brasilien von Kooperativen ohne Brandrodung kultiviert und nachhaltig fair verarbeitet und vertrieben.

Noch wichtiger ist uns aber der direkte Nutzen für die Hautpflege und auch da toppt Babassuöl das Kokosöl um Längen, vor allem wegen der schnelleren Absorption und dem weniger ausgeprägten Geruch.

Warum wird es in Kosmetik eingesetzt?

Lassen wir die Katze ruhig gleich aus dem Sack, hier kommt ein wahrer „Viel-Könner“! Zu den zahlreichen positiven Effekten des Babassuöls gehören seine Fähigkeit, die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und somit zu glätten und geschmeidig zu machen,  Körpergeruch zu beseitigen, die Gesundheit der Nägel und Nagelhaut zu verbessern und generell den Alterungsprozess zu verlangsamen.

Das milde Öl ist besonders wertvoll für empfindliche Haut, wegen der guten Penetration und hoher Verträglichkeit für die meisten Hauttypen – nur äußerst selten können Hautirritationen auftreten. ein idealer Trägerstoff für weitere Pflegemittel

Da es nicht fettig ist wird Babassuöl schnell von der Haut aufgenommen und macht sie glatt und weich. Gerade für Menschen mit fettiger Haut ist es die beste Wahl. Die tägliche Anwendung von Babassuöl auf das Gesicht hilft zudem aktiv gegen Akne da es entzündungshemmend wirkt. Babassuöl lindert Hautreizungen wie Juckreiz, Ekzeme und Hautentzündungen. Dieses Öl hat eine hohe Zusammensetzung an Antioxidantien, darunter Phytosterine und Vitamin E, welche dafür bekannt sind, Entzündungen wirksam zu bekämpfen.

Die eher trockener Haut bildet Babassuöl einen weichmachenden zarten Film und lässt sie glänzend und gesund erscheinen. So profitiert reife Haut besonders von der Kombination aus tiefen Feuchtigkeitsspende und entzündungshemmender Wirkung.

Eine Besonderheit (Dank der Brasilianischen Herkunft?) ist, dass Babassuöl Hitze absorbiert und die Haut kühlt. Für den nächsten Sommer ist dies das beste Öl, das Sie verwenden können – es verströmt keinen starken Eigengeruch und reduziert auch das Schwitzen.

Babassuöl ist ein natürliches Heilmittel für die Lippen, das heißt, es enthält keine schädlichen Chemikalien. Mit Sheabutter vermischt und aufgetragen, verhindert es das Aufbrechen der Lippen – da macht herzhaft Lachen (und Küssen 😉 ) doppelt Spaß!

TIPP: SOLUBIA VITAL EGF Gesichtscreme mit Babassuöl und Shea Butter zur Lippenpflege verwenden.

Babassuöl – der „Viel – Könner“!

Die vielen Vorteile dieses Öls werden hauptsächlich auf seinen Fettgehalt zurückgeführt, darunter Laurin-, Stearin-, Öl- und Palmitinsäure sowie Vitamin E und verschiedene andere Antioxidantien. Laurinsäure wird zwar als leicht komedogen eingestuft, allerdings besteht kein Grund zur Panik, da der Anteil deutlich geringer ist als bei Kokosöl und die kurzkettigen Fettsäuren im Babassuöl insgesamt sehr gut absorbiert werden.

Wie gut dieses Naturprodukt ist wird noch deutlicher, wenn wir die positiven Eigenschaften anschauen, die innerlich wirken, bei Verwendung als Lebensmittel: Babassuöl hilft den Cholesterinspiegel zu senken, Entzündungen zu verhindern, Heilungsprozesse im Körper zu beschleunigen. Es trägt zur Verbesserung von Energie- und Stoffwechsel bei, und damit auch zur Stärkung der Gehirnfunktion – immer willkommen!

Dieses Bouquet an tollen Eigenschaften des Babassuöls kommt besonders als Bestandteil sorgfältig bereiteter Pflegeprodukte zur Geltung, z.B. bei der SOLUBIA VITAL EGF Gesichtscreme.

SOLUBIA VITAL Inhaltsstoffe – Fachinformation und was dahinter steckt – Babassuöl
Note 4.9 (97.5%). 8 Bewertung/en

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: